Partager sur FB
Share on Facebook
Facebook

Seit dem 4. März 2018 ist Frau Litwinski Germaine mit ihren 110 Jahren die älteste Bürgerin unseres Landes.

1908 erblickte Germaine Kauffmann als eines von drei Kindern in der städtischen Zitha-Klinik das Licht der Welt.

Ihre Jugend verbrachte sie allerdings im deutschen Offenbach und erhielt Unterricht in Deutsch, Französisch und Englisch. Später arbeitete Germaine Kauffmann als Sekretärin, Gouvernante und Hauslehrerin beim Grafen Guy La Grelle. Ausserdem übte sie den Beruf als freischaffende Übersetzerin aus.

1982 kehrte Sie schliesslich nach Luxemburg zurück und heiratete  den Rechtsanwalt Dr. Roland Litwinski der allerdings viel zu früh verstarb.

Mit der Unterstützung Ihrer Nichten und bei bester Gesundheit konnte Frau Litwinski bis ins hohe Alter von 103 Jahren in ihrem Haus wohnen bleiben, bis dass ein Hüftbruch es Ihr nicht mehr erlaubte in Ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben.

Seit 2011 wohnt Frau Litwinski nun im Schifflinger Pflegeheim, wo sich rührend um die Jubilarin gekümmert wird.  Das Personal und die Direktion des Schifflinger Pflegeheims sind begeistert über ihre Lebenskraft und dass sie sich nicht unterkriegen lässt. Regelmässig nimmt sie noch am gesellschaftlichen Leben des Hauses teil.

Zu ihrem großen Ehrentag hatte die „Amicale Schmëttbësch“ eine kleine Geburtagsfeier organisiert. Neben Bürgermeister Paul Weimerskirch überbrachte Großherzogin Maria Teresa als Ehrengast dem Geburtagskind die allerbesten Glückwünsche.

Ein Geburtagstrunk  mit den Familienmitgliedern rundete die sympathische und gediegene  Feier ab.

 

X