The South on two wheels – deuxième édition du « Vélos-Tour Sud »

Le 1 juin 2017, le syndicat PRO-SUD avait organisé en collaboration avec l’Université du Luxembourg la deuxième édition du « Vélos-Tour Sud » avec l’objectif d’attirer l’attention d’un large public sur l’utilisation quotidienne du vélo.

90 personnes, dont étudiants, membres du personnel de l’Université du Luxembourg et citoyens cyclistes ont participé à cette action pour découvrir les pistes cyclables du Sud.

A 16.00 heures, Dan Biancalana, président du syndicat PRO-SUD, a donné le signal de départ. Après un premier arrêt à Esch/Alzette, devant le bâtiment de la Justice de Paix,  les cyclistes ont pris la direction vers Schifflange où  le collège échevinal a accueilli les participants devant l’Hôtel de Ville et a offert un verre de rafraîchissement et d’amitié.

Gesondheetsdeeg an eise Schoulen

Vum 29. Mee bis den 3. Juni war die 13. Oplag vun de  Gesondheetsdeeg an eisen 3 Schoulen.

Eng ganz Rëtsch vun extra’en Aktivitéite sinn während dëser Woch eise Schoulkanner ugebuede ginn.

Niewent Butzenturnen, Badminton, Basket, Handball, Schwammen an der Liichtathletik huet ausserdeem e Rallye duerch de Bësch,  e Kachcours  an e gemeinsamt gesond „Frühstück“ stattfonnt. Hei ass de Kanner gewise ginn, wie sie mat Uebst, Geméis, Kéis, schwaarz Brout schon mueres fit an den Dag kenne starten

Coupe scolaire 2017

Den 1. Juni ware Kanner aus den Zykle 4.1 a 4.2 nees op de Schëfflenger Stroossen ënnerwee an hun hir Verkéierskenntnisser ënner Beweis gestallt.

Am Virfeld si Verkéiersschëlter an die allgemeng Verkéiersreegele fläisseg an der Schoul geléiert ginn, éier et den 1.6 geheescht huet e virgeschriwwene Parcours méiglechst feelerfräi ze fueren.

Ab 1. Juni 2017 steht der Parkplatz vor dem „CCAMR“ Gebäude wieder zur Verfügung.

Anfang Februar wurde mit den Arbeiten begonnen. Nun ist der erste Teil der Neugestaltung abgeschlossen und ab dem 01.06.2017 stehen 24 neue Parkplätze (ein Plus von 12 Parkplätzen) zur Verfügung.

Im zweiten Teil, werden die Belagsarbeiten vor sowie unter den Arkaden in Angriff genommen. Voraussichtlich sollen diese Ende Juli abgeschlossen sein. Im Anschluss kann dann die Bepflanzung vorgenommen werden, womit die Arbeiten dann endgültig abgeschlossen sind.

Remise de diplômes aux nouveaux secouristes

La remise des diplômes aux participants du cours élémentaire en secourisme, tenu par les instructeurs Lynn Neuberg et Steve Ehmann, sur initiative de notre section locale de la Protection Civile, a eu lieu en date du 30 mai 2017 en la Salle Grand-Duc Jean. Pas moins de 38 habitants de Schifflange et environs ont fréquenté les cours hebdomadaires pendant la période du 9 novembre 2016 au 8 mars  2017. Les diplômes ont été remis par Monsieur le bourgmestre Roland Schreiner et Monsieur Steve Ehmann, aux lauréats suivants:

Ansel Jessica, Ansel Marc, Bel Laura, Binsfeld Sandy, Ceccacci-Kinsch Martine, Charpentier Ben, Crespo Simoes Ruben, Daman Céline, Daman Cyrielle, Dosser-Reuter Sandra, Dostert-Riva Sandra, Ferreira Nunes Da Fonseca David, Flammang Manou, Holcher David, Ionica Dim, Jesic Mila, Kirsch Marie, Kirt François, Long Lisa, Mackel Tammy, Mahnen-Urazayeva Elvira, Mestrovac Belkisa, Mestrovac Belma, Metzler Kim, Metzler-Kayser Monique, Monteiro De Almeida Raphael, Petit Christine, Pettinger Jérôme, Ramdedovic Hana, Savic Marina, Scaccia Gilles, Schneider Lisa, Schneider-Kessler Irène, Sorbelli Tania, Tex Claude, Thill Jeanne, Thill-Ungureanu Maria et Welter Sascha.

Virstellung vun der neier CD vum Philippe Schartz a Paul Breisch

Den 29.05.2017 ass dem Philippe Schartz a Paul Breisch hir nei CD „Musique pour Trompette et Orgues“ op der Schëfflenger Gemeng offiziell virgestallt ginn.

Am Dezember 2016, ass CD vun deenen zwee talentéierte  Museker an der Schëfflenger Kierch opgeholl gin. Ophänker wuar die fonkelnei Uergel die zanter Kuerzem an der Kierch steet a vun der Gemeng finanzéiert ginn ass.

De Philippe Schartz ass e Schëfflenger Jong a huet mat 8 Joer seng Léift fir d’Musek a virun allem fir Trompette entdeckt an zanterhier ass Trompett seng Leidenschaft. Zanter 27 Joer lieft hien elo schon an England an ass éischte Solo-Trompettist bei der BBC! Seng Heemecht huet hien awer nie vergiess a kennt reegelméisseg nees zeréck op Schëffleng.

De Paul Breisch, deem seng Originnen och zu Schëffleng léien, ass zanter 2006 Organist an der Kathedral. Och hien spillt mat Leidenschaft Musek an ass mat Häerz a Séil dobäi. Hien war direkt bereet mam Philippe des nei CD ze realiséieren.

Wann Dir un dëser wierklech gelongener CD  interesséiert sidd, kritt Dir se op der Gemeng am „Guichet unique“ fir 15.-€ ze kafen. Den integralen Erléis ass fir „Schëffleng Hëlleft.

MERCI AM VIRAUS.

« Girls’Day – Boys’ Day 2017 » auch in der Gemeinde Schifflingen

Am 24.05.2017 fand die diesjährige Edition des „Girls’Day – Boys’Day“ statt. Auch die Gemeinde Schifflingen hatte sich bereit erklärt sich den jungen Menschen anzunehmen und gewährleistete ihnen während einem Tag Einblick in das „Tagesgeschäft“ einer Gemeinde.

Die Teilnahme am „Girls’Day – Boys’Day“ ist Schülern der Klassen 8e und 9e der technischen Sekundarschule und Schülern der Klassen 6e und 5e des Gymnasiums vorbehalten.

10 junge Mädchen zeigten Interesse an unserer Gemeinde und hatten sich für einen Schnupperkurs angemeldet:

Jiaqi ZHU, Erika ESTEVES PIMENTEL, Katia AHOURE, Santina LACOVELLI, Manar MAKRA

Francisca PEIXOTO DOMINGUES, Vinda SINE GOMS, Guiomar MAXIMO, Catarina PINTO

Maïté RISCH

Vor dem gemeinsamen Mittagessen wurde noch ein Erinnerungsfoto mit dem Schöffenrat gemach.

 

Generalversammlung von « Schëffleng Hëlleft »

Während der ordentlichen Generalversammlung, welche am 16. Mai 2017 stattfand, konnte der Sekretär der Hilfsorganisation, Daniel Calisti, verkünden dass 50.230.- Euro im vergangenen Jahr an drei Hilfsprojekte gespendet wurden.. So erhielten das Rote Kreuz für seine Flüchtlingshilfe, die SOS-Kinderdörfer und die „Ile aux clowns“ eine Finanzhilfe seitens der Solidaritätsaktion „Schëffleng Hëlleft“. Mehrere Veranstaltungen wurden während des Jahres 2016 organisiert um Geld zu sammeln. So wurde zum Beispiel das Konzert „Jazz meets Brass“ oder  einer der letzten Auftritte auf  heimischem Boden des Zauberkünstlers David Goldrake im Hall Polyvalent organisiert. Jedes Mal fanden die Organisationen grossen Anklang bei den Bürgern und die Eintrittsgelder flossen integral in die Kasse von „Schëffleng Hëlleft“.

Bereits seit 2005 besteht die Solidaritätsaktion und in diesen 12 Jahren wurde die stattliche Summe von 264.500 Euro an konkrete Aktionen von Hilfswerken gespendet.

Bürgermeister und Präsident von „Schëffleng Hëlleft“ , Roland Schreiner, zeigte sich demnach auch sichtlich erfreut über diesen Solidaritätsbeweis und richtete seinen Dank an alle Bürger welche durch ihre Spenden die Aktion „Schëffleng Hëlleft“ alljährlich unterstützen.

Die beiden Kassenrevisoren, Marc Bimmermann und John Schlentz, konnten der Kassiererin Heike Donkols-Breuer eine einwandfreie Kassenführung bescheinigen.

Zum Schluss der Generalversammlung  konnte ein weiterer Scheck in Höhe von 5.000 Euro überreicht werden.  Das Geld soll die ehrenamtlichen Einwohner unterstützen die sich um Asylbewerber kümmern. Seit Mai 2016 unterrichten diese Helfer in Räumen, die von der Gemeinde zur Verfügung gestellt werden, Sprachkurse für Menschen, die ihr Land vor Krieg und Elend verlassen mussten.

 

Campagne « Ouni Pestiziden »

Vum 17. bis den 19. Mee 2017  fënnt an der Salle « Grand-Duc Jean » eng Ausstellung mam Titel

„Ouni Pestiziden“ statt. Des ganz interessant Ausstellung ass vum Schäfferot an der lokaler Emweltkommissioun organiséiert ginn. Am Kader vum Vernissage, huet d‘ Presidentin vun der Emweltkommissioun, Fabia Monte, ganz konkret op d’Gefore vum Asetze vu Pestiziden higewisen. Pestiziden sinn net nëmme gëfteg fir Déiere mä och fir d’Mënschheet.

„D’Leit mussen zu engem Ëmdenke kommen“ sou de Buergermeeschter Roland Schreiner a senger Ried. Duerch d’Asetze vu Pestiziden si ganz vill Déierenaarten a Gefor gerode fir auszestierwen a wann Déierewelt ausstierft ass de Mënsch och bedot.

Nom Vernissage hunn den Här Nils Leches an d’Madame Marianne Kollmesch, Mataarbechter bei der „Emweltberodung Lëtzebuerg“ e Virtrag iwwert d’Schaffen am Gaart ouni Pestiziden gehalen a praktesch Tippe gi wéi am Gaart ouni de Gebrauch vu Pestiziden ka geschafft ginn.

Wieder nëtzlech Rotschléi zu dësem aktuellen Thema fann Dir och op der Internetsäit www.ounipestiziden.lu

X